Am 21. Februar 2018 fand die lange vorbereitete Spendenübergabe des Inner Wheel Clubs Weiden statt. Präsidentin Alexandra Stangl lud Presse und Spendenbegünstigte zum Übergabetermin ein.Inner-Wheel-Weiden-Spendenübergabe
In ihrem Rückblick berichtete sie, dass die fleißigen rotarischen Damen in der Adventszeit 1250 Weihnachtskugeln bastelten und bei verschiedenen Anlässen verkauften. 250 der Kugeln waren mit Losnummern für attraktive Sachpreise gefüllt. Die regionale Geschäfts-, Banken- und Freiberuflerwelt zeigte sich beim Sponsoring wieder einmal sehr spendabel .

Regionale Hilfsorganisationen

Als Empfängerinnen für die Spenden entschieden sich die Inner Wheelerinnen für zwei regionale Hilfsorganisationen.
Spendenübergabe Inner-Wheel-Weiden
Der „Karolina e. V.“ kümmert sich um misshandelte Kinder in der Region. Das Initiatoren-Ehepaar Tina und Ralf Kiener, nahmen aus den Händen der Inner Wheelerinnen einen Spendenscheck von stolzen 3100 EUR dankbar entgegen. Der Betrag soll hauptsächlich für Therapiestunden für schwer traumatisierte Kinder verwendet werden.
„Die Initiative“ und deren Initiatorin Ursula Barrois zeigte sich ebenfalls sehr beeindruckt über die großzügige Spende. Die Hilfsorganisation, die sich auch um obdachlose Frauen kümmert, will mit der Spende pragmatisch Betroffenen helfen.

Zukünftig lose Zusammenarbeit

Spontan beschlossen beide Organisationen sich zukünftig auszutauschen, um Sachspenden, einer optimalen Verwendung zuzuführen. Denn oft erhält die Kinderhilfsorganisation Dinge gespendet, die nur für Erwachsene geeignet sind. Umgekehrt erhält „Die Initiative“ Sachspenden, die eher für Kinder gedacht sind.
Präsidentin Alexandra Stangl dankte allen ihren aktiven Mitstreiterinnen des Inner Wheelclubs Weiden, die viele Stunden und viel Herzblut in die Weihnachtskugelaktion steckten. Dass die Aktion ein Gemeinschaftswerk war zeigte auch die Anwesenheit von Dr. Christiane Bardenheuer, Angela Baumann, Ursula Vogelsang.

Eine weitere Freude

Dass soziales Engagement auch vererbt werden kann zeigt, dass Sohn Dennis der Vorsitzenden von „Karolina e. V.“ Tina Kiener derzeit Präsident des Rotaract Clubs Weiden ist.

Die jungen Rotarier, unter der Leitung von Dennis Peschel, haben mit ihrer Weihnachtsaktion „Kartoffelspiralen“ knapp 1000 EUR gesammelt und dem Verein „AS Soziale Dienstleistungen / Neustadt Wn.“ übergeben. Der Vorsitzende des Vereins Hans Maier versprach mit der Spende außerplanmäßige Aktionen und Ausflüge für Menschen, „die sich nicht, oder nur mehr schwer helfen können“ durchzuführen.
Rotaract Weiden